Blog / News

 

Innenstadt-Treff am 29.01.13

Do 24.01.2013 21:49
Autor: Quartierentwicklung Innenstadt

Gerade erst ist der „Marktplatz der Ideen“ des Ideenwettbewerbs zur Belebung der Innenstadt mit grosser Beteiligung über die Bühne gegangen, schon steht der nächste Innenstadt-Anlass an:
Am Dienstag, 29. Januar 2013 findet von 19:00 – 21:00
Im Sitzungszimmer 609 im 6. Stock des Stadthauses der nächste
Innenstadt-Treff zum Thema „Mitwirkung und Quartierentwicklung“ statt
Als Vertreterin der Stadt wird Eva Gerber, Leiterin Stadtentwicklung teilnehmen.

Am Innenstadt-Treff vom 30. Oktober 2012 wurden im Rahmen der Themensammlung folgende Fragestellungen formuliert:
· Es braucht eine ständige Anlaufstelle für Ideen
· Wie weiter! Zentrale Anlaufstelle für Gewerbe, Vereine (freie Läden, was muss ich für ein fest organisieren?)
· Aktives, öffentliches, moderiertes Begegnen Stadt und Interessengruppen
· Längerfristige Möglichkeiten zur Mitwirkung (Gefässe)
· Mitwirkung breit genug abgestützt
· Wie kommt / bleibt Energie in die / der Entwicklungsarbeit?
· Wie multiplizieren wir unsere Arbeit?

Die Stadtentwicklung hat mit der Quartierentwicklung Innenstadt für einige dieser Punkte eine Lösung geschaffen, die jedoch zeitlich befristet ist. Deshalb stellt sich die Frage, wie diese Ansätze dauerhaft in der Innenstadt verankert werden können. Ausserdem soll auch über Rollen und Verbindlichkeiten (sowohl der Stadt als auch der Innenstadt-Akteure) gesprochen werden.

Der Innenstadt-Treff steht allen offen. Nehmen Sie Freunde und Bekannte mit!

Auskunft:
Tom Steiner, Quartierentwicklung Innenstadt Olten
Tel. 079 782 82 63
quartierentwicklung@treffpunkt-innenstadt.ch
www.treffpunkt-innenstadt.ch

Kommentare (0)

Volles Haus an Ideen-Marktplatz

Di 22.01.2013 12:58
Autor: Stadt Olten

Die Veranstalter des Ideenwettbewerbs Belebung Innenstadt Olten riefen zur Preisverleihung und rund 120 Personen kamen und machten den Konzertsaal im wahrsten Sinne des Wortes zum „Marktplatz der Ideen“, wie dies die Einladung versprochen hatte.


Volles Haus am Marktplatz der Ideen im Konzertsaal

Die Innenstadt Olten und vor allem die ab nächstem Sommer neu gestaltete Kirchgasse sollen belebt und damit als Lebensmittelpunkt, Einkaufsmeile und kultureller Mittelpunkt für die ganze Region noch attraktiver werden. Dafür braucht es alle: Gewerbe, Bewohnerinnen und Bewohner, Vereine, Kultur und Stadt. Die Stadtentwicklung hat daher im vergangenen Herbst einen Ideenwettbewerb ausgeschrieben. Das Fazit: Rund 120 an der Zahl sind die Ideen, die im Rahmen des Ideenwettbewerbs Belebung Innenstadt Olten eingereicht wurden. Von kleinen Interventionen bis zum „Totalumbau“, von Kultur bis Spiel und von geistiger Nahrung bis zu handfestem Essen und Trinken, wie Stadträtin Iris Schelbert an der Prämierung im Konzertsaal festhielt, ihres Zeichens Präsidentin der siebenköpfigen Jury, die an drei Sitzungen die Eingaben in aufwändiger Kleinarbeit gesichtet und bewertet hatte.

Natürlich werde man an diesem Abend einzelne Ideen prämieren nach Kriterien wie Attraktivierung der Innenstadt, Beitrag zur Aktivierung, Originalität, „Verträglichkeit“ („Passt das zu Olten?“) und auch Umsetzbarkeit, erklärte Iris Schelbert. Es gebe aber keine Verlierer, da mit der Auszeichnung bzw. Nichtauszeichnung keine Projekte „gestorben“ seien: „Es hat viel Platz auf der Kirchgasse.“ Vielmehr sollten alle Ideen und Ideengebenden – erstmals an diesem Abend – zusammen gebracht und die Ideen in gegenseitigem Austausch optimiert, gegebenenfalls auch koordiniert werden. Zudem stünden für die ausgewählten Ideen und Projekte, an denen sich „artverwandte“ anhängen könnten und sollten, 25‘000 Franken nicht als Barbeitrag, sondern als Projektunterstützung zur Verfügung; sie erhielten auch den Support der Stadt bei der Bewilligung und Umsetzung.

Am „Marktplatz“, der sämtliche eingegangenen Ideen präsentierte, wurde zudem auch die Prämierung der originellsten Ideen in den fünf ausgeschriebenen Kategorien – dauernde oder regelmässige Aktivitäten, einmalige Aktivitäten, Massnahmen zur Stärkung des Einkaufsstandort, Massnahmen für die Umbauphase und Ideen für das Eröffnungsfest – durchgeführt; sie erhielten Oltner Geschenkgutscheine im Wert von je 250 Franken.

Mit einem Umsetzungsbeitrag prämiert wurden die folgenden sechs Ideen (Unterstützung im Wert von je 4000 Franken):
- Kulturplattform Kirchgasse: Vorinstallationen für kulturelle Veranstaltungen (Hansruedi Kaeser)
- Eisfläche in der Adventszeit (Rita Wettstein, Armando Pipitone)
- Kinderhütedienst (Rosana Milone Virol)
- Robi-Jubiläumsfest zur Kirchgasse-Eröffnung (Barbara Diethelm)
- Kinderspielplatz inklusive Schach und Bocciabahn (Christoph Zehnder)
- Genussfestival mit regionalen Produkten (Armando Pipitone)

Einen Zusatzpreis von 1000 Franken erhielt:
- Oltner Bücherecke: ganzjähriger öffentlich zugänglicher Bücherschrank (Tabitha Germann, Hanspeter Keller)

Als originellste Ideen ausgezeichnet wurden:
- Vom Pissoir zum Infokiosk: Sanierung und Umbau des Pissoirhäuschens am Munzingerplatz zu einem zentralen Anlaufpunkt (Julia Spirig und Bernadette Brunner)
- Oltner Schwingfest (Christoph Zehnder)
- Fondueevent auf der Kirchgasse im Winter (Armando Pipitone)
- Urban Writing: Olten erschreibt sich die Kirchgasse (Katja Herlach)
- „Oltener Aktionskomitee“: „Oltenstühle“ für szenische Auftritte zu geschichtlichen Themen (Colette Kalt)

Weitere Informationen
zur den Foto-Impressionen

Kommentare (0)

Ideen-Marktplatz am 21.01.

Mo 14.01.2013 12:17
Autor: Quartierentwicklung Innenstadt

Wir lassen die Ideen aus dem Sack!

Ideenwettbewerb Belebung Innenstadt
Einladung zum „Marktplatz der Ideen“

Datum und Zeit: Montag, 21. Januar 2012, 19:00
Ort: Stadttheater Olten, Konzertsaal

Programm:
Begrüssung, Einführung und Würdigung der Ideen (Stadträtin Iris Schelbert)
Prämierung der originellsten Ideen pro Kategorie
Vorstellung der Ideen, für die Unterstützungsbeiträge in Aussicht gestellt werden
Wie geht es weiter?

Apéro und Besichtigung des „Marktplatzes der Ideen“: Alle eingereichten Ideen sind ausgestellt. Sich anregen lassen und mit „Ideengebenden“ vernetzen ist erwünscht!

Der Anlass ist öffentlich. Bringen Sie Freunde und Bekannte mit!
> die Einladung können Sie hier herunterladen

Kein gewöhnlicher Wettbewerb
Beim Ideenwettbewerb Innenstadt geht es nicht in erster Linie darum, Sieger oder Siegerinnen zu küren. Vielmehr sollen alle gewinnen können: Sie und die Innenstadt!
Ziel des Wettbewerbs ist es, möglichst gute, aber auch möglichst viele gute Ideen zur Belebung der Innenstadt zu sammeln, zusammenzubringen und umzusetzen. Die unterschiedlichen Ideen und Ideengebenden sollen die Möglichkeit haben, sich gegenseitig zu inspirieren und ihre Projekte zu verbessern, zu koordinieren und zu vernetzen. Der Ideenwettbewerb soll also nicht nur gute Projekte generieren, sondern auch als Plattform der Innenstadtentwicklung dienen.

Für Fragen und Auskünfte:
Tom Steiner, Quartierentwicklung Innenstadt Olten
Tel. 079 782 82 63
quartierentwicklung@treffpunkt-innenstadt.ch
www.treffpunkt-innenstadt.ch/wettbewerb

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16

Grafik & Design by mosaiq - Umsetzung: apload GmbH

Treffpunkt Innenstadt | 4600 Olten | Impressum | Ein Projekt der Stadt Olten