Blog / News

 

1. Eigentümerforum

Di 26.06.2012 11:34
Autor: Stadtentwicklung Eva Gerber

Wirtschaftsförderung Region Olten und Stadtentwicklung Olten initiieren zur Förderung des gemeinsamen Verständnisses für die Potenziale und Chancen der Innenstadtentwicklung den Austausch mit und unter den Eigentümern in der Innenstadt.

In einem 1. Schritt wurden vorgängig sämtliche Eigentümer mit einem Fragebogen nach ihren Einschätzungen, Anliegen und Plänen befragt.

Das erste Eigentümerforum fand nun am 18. Juni 2012 im "Schauraum" an der Ringstrasse 26 statt. Vor den rund 70 Teilnehmenden präsentierte Eva Gerber die Ergebnisse der Befragung und wies darauf hin, dass es einerseits Handlungsfelder gebe, für welche politische Entscheide erforderlich seien und die daher eher mittel- bis langfristig umsetzbar seien. Andererseits gebe es aber auch Massnahmen und Aktivitäten zur Aufwertung der Innenstadt, welche kurz- bis mittelfristig von den verschiedenen Akteuren  - Eigentümern, Gewerbe, Verwaltung, etc.  -  umsetzbar seien. Anschliessend diskutierten die Anwesenden in Workshops über Prioritäten und Schlussfolgerungen für die Innenstadtentwicklung. 

Präsentation mit Ergebnissen der Befragung

Impressionen des Anlasses

Auswertung Workshop Eigentuemerforum

Stimmungsbarometer

/download/PresseberichtOTvom27.06.12.pdf

Kommentare (3)

Knappes Ja zur Kirchgasse

So 17.06.2012 13:47
Autor: Stadt Olten

Mit grosser Freude hat der Oltner Stadtrat vom Abstimmungsresultat über die Kredite für den Baustein Kirchgasse/innere Baslerstrasse Süd/Kirchplatz West der Strategie Innenstadt Kenntnis genommen: Die Vorlage wurde am 17. Juni 2012 mit 2656:2521 Stimmen bei einer Stimmbeteiligung von 50,04% angenommen. Die Umsetzung wird umgehend eingeleitet; die Arbeiten sollen pünktlich zum Schulfest 2013 abgeschlossen sein.


Das Oltner Gemeindeparlament hatte an seiner Märzsitzung die Kredite für den Baustein Kirchgasse/innere Baslerstrasse Süd/Kirchplatz West der Strategie Innenstadt mit 47:0 Stimmen genehmigt. Im Zentrum dieses Bausteins steht die Kirchgasse, die als flankierende Massnahme zur Eröffnung der Entlastungsstrasse ERO im Frühling 2013 für den motorisierten Individualverkehr gesperrt werden muss. Gegen die beiden Kreditbeschlüsse für die neue Gestaltung (2,64 Mio. Franken) und die Busumlegung in die Konradstrasse (0,51 Mio. Franken) war das Referendum ergriffen worden, weshalb es zur Volksabstimmung über diese Beschlüsse kam.

In dieser haben nun die Befürworter der Vorlage 2656 Stimmen auf sich vereinigen können; 2521 Stimmende folgten den Argumenten des Referendumskomitees. Der Stadtrat zeigte sich dementsprechend erfreut über den Ausgang der Abstimmung, die seiner Ansicht nach eine entscheidende Weichenstellung für die Entwicklung der Oltner Innenstadt als gesellschaftlichem, kommerziellem und kulturellem Zentrum der Stadt und Region Olten darstellt – zugunsten aller Nutzerinnen und Nutzer und auch des ansässigen Gewerbes.

Eröffnung auf Schulfest 2013 hin

Die Bauvorbereitungen für die Umlegung der Buslinie in die Konradstrasse und das Bauvorhaben für die Sanierung der Werkleitungen und die Gestaltung des neuen Hauptplatzes der Innenstadt im Perimeter Kirchgasse/südliche Baslerstrasse/Kirchplatz West werden nun umgehend eingeleitet. Der ursprüngliche Zeitplan mit Baubeginn Ende August verschiebt sich infolge des Referendums um rund zwei Monate nach hinten. Mit Fertigstellung auf Ende Juni 2013 – das heisst pünktlich zum Schulfest – kann aber der neue Platz immer noch rechtzeitig auf die Sommersaison 2013 hin bereit gestellt werden. Der nächstjährige Beach-Event muss hingegen nach Absprache mit den Organisatoren auf August oder September 2013 verlegt werden.

Die vorgesehene rasche Umsetzung ist nur möglich dank der grossen Anstrengungen der Baudirektion zur Beschränkung der Bauzeit auf das unbedingt Notwendige, durch optimale Bauabläufe (parallele Bauvorgänge) zur Bewältigung der komplizierten Leitungsarbeiten im „Herzstück“ der Innenstadt und durch die optimale Berücksichtigung der Bedürfnisse der Anrainer, indem die Läden durchgehend zugänglich bleiben und die Beeinträchtigungen auf einzelne Bauphasen begrenzt werden.

Kommentare (0)

Innenstadt-Treff vom 24.05.2012

Do 24.05.2012 12:59
Autor: Quartierentwicklung Innenstadt

Am ersten Innenstadttreff diskutierten 18 Personen über das Wohnen in der Innenstadt Olten.

Dazu wurde je eine Diskussionsgruppe aus Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Gewerbetreibenden und Kulturschaffenden gebildet (wobei viele der Anwesenden sich sowohl zur einen als auch zur anderen Gruppe zählten und sich für eine Rolle entscheiden mussten). Die beiden Arbeitsgruppen diskutierten zu folgenden Fragestellungen:
- Bewohner/innen: Was ist gut am Wohnen in der Innenstadt? Was braucht es noch?
- Gewerbe/Kultur: Wofür braucht es aus Sicht des Gewerbes Wohnen in der Innenstadt? Wo bestehen Konflikte zwischen diesen Nutzungen?
- Beide Gruppen: Welche neuen Nutzungen wünschen Sie sich? Was muss getan werden, damit sie Wirklichkeit werden?

Es ist wichtig, dass in der Innestadt gewohnt wird
Dabei zeigte sich, dass beide Seiten die jeweils andere Seite als Bereicherung für die Innenstadt empfinden, dass es aber gegenseitige Rücksichtnahme braucht. Das Wohnen in der Innenstadt ist vor allem durch die kurzen Wege, die gute Verkehrserschliessung und das Einkaufs- und Unterhaltungsangebot vor der Haustüre interessant. Für das Gewerbe trägt das Wohnen vor allem zu einer Belebung und zur Identität der Innenstadt bei. Zuoberst auf der Liste der Nachteile stehen für die Bewohnerinnen und Bewohner die Lärmbelastung– vor allem nachts – und Fragen um das Sicherheitsempfinden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüssten die Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion von Innenstadt-Themen. Sie wünschten sich mehr Zeit zum diskutieren als am ersten Innenstadt-Treff zur Verfügung stand. Im Herbst wird deshalb ein nächster Innenstadt-Treff durchgeführt.

Begleitgruppe Quartierentwicklung wird gebildet
Bereits im Vorfeld und auch am Anlass selbst haben sich erfreulich viele Personen für eine Begleitgruppe zur Quartierentwicklung gemeldet. Diese Begleitgruppe soll den Quartierentwickler, Tom Steiner, beraten und bei wichtigen Themen mitreden.

Impressionen vom 1. Innenstadt-Treff

Protokoll des 1. Innenstadt-Treffs

Kommentare (0)
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16

Grafik & Design by mosaiq - Umsetzung: apload GmbH

Treffpunkt Innenstadt | 4600 Olten | Impressum | Ein Projekt der Stadt Olten